Aufzucht

 

In unserer Hobbyzuchtstätte von den Pfalzpfoten werden die Welpen im Wohnzimmer großgezogen. Dort werden sie in einer Wurfkiste geboren, die sie ab der 3. Woche verlassen können, um so ihr kleines "Spielzimmer" im Wohnzimmer unsicher zu machen.

Durch einen direkten Zugang zur Terrasse und Garten ist es ihnen möglich ihr Revier ab der 4. Woche zu erweitern. Dadurch werden die Welpen schon mit gewissen Geräuschen des Alltags, wie Staubsauger, Fernseher, Radio, Klingel, Rasenmäher, Flugzeuge, etc., vertraut gemacht. Auch lernen sie verschiedene Untergründe, Klettermöglichkeiten, Tunnel und Geräusche im Garten kennen.

Unsere Kinder und Kinder aus der Nachbarschaft werden sich mit den Kleinen beschäftigen, so dass die Welpen schon früh an den Kontakt mit Kindern gewöhnt werden. Spielmöglichkeiten z. B. Latexspielzeug, Kordel, Bälle, Stofftiere stehen ihnen zur Verfügung. Die Ernährung der Welpen erfolgt nach einiger Zeit mit rohem Fleisch, Gemüse und Flocken. Ich werde auch die Welpen mit Trocken-futter vertraut machen, damit man nicht unbedingt roh füttern muss, wobei das durch Tierärzte befürwortet wird, da der Hund vom Wolf abstammt. Bei der Abgabe sind die Welpen mehrfach entwurmt, geimpft, gechipt, an Halsband und Leine gewöhnt, sowie ans Autofahren.